Chorgemeinschaft Hennef/Sieg
MGV Concordia 1882 Hennef/Sieg e. V.
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen Mit einem klaren Bekenntnis zur großen Chorgemeinschaft Hennef/Sieg leitete der Vorsitzende der Concordia, Helmut Walterscheid, die diesjährige Mitgliederversammlung ein. Nur in der seit 2015 praktizierten Gemeinschaft mit den Sängern aus Allner, Bröl, Geisbach und Hennef sei auf längere Zeit ein hochwertiger Chorgesang im Interesse des kulturellen Lebens Hennefs zu garantieren, führte er aus. Besondere Bedeutung komme hierbei dem musikalischen Können des Chorleiters Ulrich Röttig zu. Dies zeigt auch das im Jahr 2017 anstehende Programm mit Auftritten beim Jubiläumskonzert des Hennefer Frauenchores `77 am 7. Mai, ganz besonders aber das große Chor- und Solistenkonzert am 17. Dezember in der Pfarrkirche St. Simon und Judas unter dem Motto " Alpenländische Vorweihnacht". Extra aus Bozen wird dazu die Sopranistin Julia Aichner anreisen; gemeinsam mit dem Männerchor, Alphörnern, Harfe und Orgel wird sie alpenländisches Flair nach Hennef bringen. Zwei Jubilare konnten vereinsintern geehrt werden: Rainer Peters singt seit 25 Jahren, Helmut Walterscheid seit 50 Jahren im Chor. Die offizielle Ehrung wird am 29. April im Rahmen des Stadtverbandsehrentages erfolgen. Von links: 2. Vorsitzender Günter Heimann, Ehrenmitglied Karlheinz Breuer, Vorsitzender Helmut Walterscheid, Horst Stapel, Geschäftsführer Helmut Müller