Chorgemeinschaft Hennef/Sieg
MGV Concordia 1882 Hennef/Sieg e. V.
Sängerehrung 2014 des Stadtverbandes Hennefer Chöre Stolze Jubilare – tolle Veranstaltung Da findet eine solche Veranstaltung gerade erst zum zweiten Mal statt und trotzdem wird sie schon „voll geliked“, wie unsere Kinder heute zu sagen pflegen. Ein Event, von dem man eigentlich erst mal denkt, das wird steif und langweilig, man kennt ja auch nicht so viele und außerdem müsste man ja Samstagmorgen eigentlich noch was tun. Aber dann erlebt man dieses Konzert- und Gemeinschaftsfeeling, wie gestandene und sichtlich ergriffene Sängerinnen und Sänger fast schon wie Idole von ihren, zum Teil zahlreich erschienenen und begeisterten Vereinsmitgliedern, Familien und Freunden groupieartig gefeiert und bejubelt werden. Und da war dann der Punkt wo man denkt: Hallo, was geht denn hier ab? So geschehen am Samstag, dem 22.03.2014, in der Hennefer Konzertarena Meys-Fabrik. In einer Veranstaltung, die von Chorgesang (Vocalensemble 2gether) und stimmungsvoller Backgroundmusik (Jan Weigel am Flügel) eingerahmt und untermalt war, wurden zahlreiche Aktive für ihre langjährigen Singe- und Vorstandstätigkeiten fachkundig geehrt. Die Verantwortlichen des Stadtverbandes Hennefer Chöre 1991 e. V. (hier sei insbesondere Geschäftsführer Benedikt Henkel genannt) hatten sich in Zusammenarbeit mit den Chorverbänden Rhein-Sieg 1934 e. V. und Nordrhein-Westfalen e. V. voll ins Zeug gelegt, um die Ehrungen für die zum Teil doch schon sehr eindrucksvollen und stolzen Leistungen ihrer Mitglieder angemessen und stilvoll zu feiern. Unter den Geehrten befanden sich dann auch drei Sänger unserer Concordia, Günter Hochgeschurz, der für 60 Jahre aktive Singtätigkeit geehrt werden sollte, konnte leider nicht anwesend sein. Für jeweils 40 Jahre aktives Singen im Chor wurden u. a. Willi Wehner (rechts) und Heinz-Peter Rademacher (links) vom Chorverband NRW mit einer Anstecknadel „40“ und einer Urkunde geehrt. Die Anstecknadel „überreichte“ der Vorsitzende des Stadtverbandes, Willi Göbel.